Partner zum Verwalten der YouTube-Präsenz hinzufügen


Viele Unternehmen sind mehrfach im Web präsent. Die Website der Webmaster-Tools findet ihr unter www.google.de/webmasters, aber wir haben auch noch ein Twitter-Konto und einen YouTube-Kanal. Es ist wichtig, dass Besucher der unterschiedlichen Seiten darauf vertrauen können, dass diese Seiten auch tatsächlich zur Webmaster-Tools-Website gehören. Bisher war es für Webmaster schwierig, festzulegen, welche Nutzer im Namen ihrer Website welche Aktionen in welchen Diensten ausführen durften.

Wir freuen uns daher, heute eine neue Funktion in den Webmaster-Tools vorzustellen, mit der Webmaster "Partner" hinzufügen können. Partner sind vertrauenswürdige Nutzer, die im Namen eurer Website in anderen Google-Produkten Aktionen ausführen können. Im Gegensatz zu Website-Inhabern und Nutzern können Partner in den Webmaster-Tools keine Website-Daten abrufen und keine Website-Aktionen durchführen. Partner verfügen aber über bestimmte Rechte für andere Produkte.

Mit dieser neuen Funktion können Mitglieder des YouTube-Partnerprogramms, die einen YouTube-Kanal für ihre Website erstellt haben, diese beiden jetzt miteinander verknüpfen. Dadurch wird der YouTube-Kanal als "offizieller Kanal" der Website angezeigt.



Verwaltung in den Webmaster-Tools

So fügt ihr Partner hinzu oder ändert sie:
  1. Klickt auf der Startseite der Webmaster-Tools auf die gewünschte Website. 
  2. Klickt unter "Konfiguration" auf "Partner". 


  3. Klickt auf "Neuen Partner hinzufügen". 
  4. Gebt die E-Mail-Adresse des Partners, den ihr hinzufügen möchtet, in das Textfeld ein. 
  5. Wählt die gewünschte Art der Verknüpfung aus. 


  6. Klickt auf "Hinzufügen". 


Verwaltung in YouTube

Nutzer können auch beim Webmaster einer Website die Verknüpfung beantragen.

  1. Meldet euch in eurem YouTube-Partnerkonto an. 
  2. Klickt auf das Nutzermenü und wählt "Einstellungen" > "Verknüpfte Website". 
  3. Gebt die Seite an, mit der ihr euren Kanal verknüpfen möchtet. 


  4. Klickt auf "Hinzufügen". Wenn ihr der bestätigte Website-Inhaber seid, war das schon alles. Wenn eine andere Person in eurem Unternehmen die Website verwaltet, wird die Verknüpfung als "Ausstehend" angezeigt. Der Inhaber erhält eine Benachrichtigung, über die er die Anfrage genehmigen oder ablehnen kann. 


  5. Ruft nach der Genehmigung eurer Anfrage erneut diese Seite auf und klickt auf "Aktualisieren", um den Verknüpfungsvorgang abzuschließen. 


Durch die Verleihung eines Partnerstatus können Webmaster einfach und sicher zulassen, dass andere Personen die Website mit YouTube-Kanälen verknüpfen. Wir planen diese Integration auch für andere Google-Produkte.

Falls ihr weitere Fragen habt, lest den Hilfeartikel über Partner oder besucht unser Forum für Webmaster.



Post von Konstantin Roslyakov, Software Engineer. Veröffentlicht von Uli Lutz, Search Quality

Mittwoch, 15. August 2012 um 19:45

1 Kommentar:

I. Straubing hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Glückwunsch! Du hast Botcoins entdeckt, eine neue Währung für Webmasters! Du kannst Botcoins für tägliche Suchanfragen verwenden, ohne irgendetwas einzutippen! (100 Botcoins = 1 Freisuche). Um deine Botcoins einzulösen, finde einfach einen Mitarbeiter des Google Search Teams in Person, überreiche das Botcoin-Zertifikat und fordere deine Suchanfrage ein. Der Google-Mitarbeiter wird die Suche dann für dich ausführen (keine gesicherte SSL-Verbindung verfügbar, während dieses Dialogs). -- Anmerkung: Der Google-Mitarbeiter könnte dich ignorieren oder lieber auch eine andere Suche ausführen, sofern er oder sie schlechte Laune hat. Und momentan werden keine Mining Möglichkeiten für Botcoins angeboten.